Deutsche U-Boote im zweiten Weltkrieg | Der U-Boot-Krieg | Unterseeboote | Kriegsmarine 1939 - 1945  | Deutsche Geschichte 

 
Die grauen Wölfe by www.unterseeboote.com
  Pfad: / Startseite » Deutsche U-Boote in der Übersicht » Dieselboote » U-1 Typ II A
 
    Unterseeboote
»  Datenblätter»  Dieselboote»  Elektroboote»  U-Boot-Typen»  U-Flottillen »  Wappen & Embleme»  U-Boot-Bunker»  U-Boot-Werften

    Personen
»  Kommandanten»  Ritterkreuzträger »  Persönlichkeiten »  Besatzungen »  Dienstgrade »  Orden & Abzeichen »  Die Alliierten

    Allgemein

»  Aktuelles »  Artikel & Beiträge »  Geleitzüge»  Enigma »  Filme & Bücher »  U-Boot-Links »  Kontakt »  Impressum

 

 

 
    U-1 Typ II A
 

Typ II A

U-Boot Typ: II A Feldpostnummer: M 27 893
Bauwerft: Deutsche Werke Kiel Bauauftrag: 02.02.1935
    Baunummer: 236
Kiellegung: 11.02.1935 Stapellauf: 15.06.1935
Indienststellung: 29.06.1935 Kommandant: Kapitänleutnant
Klaus Ewerth

Kommandanten:    
06/1935 - 09/1936 Kapitänleutnant Klaus Ewerth
10/1936 - 02/1938 Kapitänleutnant Alexander Gelhaar
02/1938 - 10/1938  
10/1938 - 04/1940 Korvettenkapitän Jürgen Deecke
     
Flotillenzugehörigkeit:
07/1935 - 09/1939 Schulverband der U-Boot-Schule (Schulboot)
09/1939 - 02/1940 U-Bootschulflottille (Schulboot)
03/1940 - 04/1940 U-Bootschulflotille (Frontboot)

Unternehmungen und Feindfahrten:
(1) 15.03.1940 ausgelaufen
<-
Kiel (D) Operationsgebiet: vor Süd-Norwegen
  29.03.1940 eingelaufen
->
Wilhelmshaven (D) Einsatzdauer: 15 Tage
(2) 04.04.1940 ausgelaufen
<-
Wilhelmshaven (D) Operationsgebiet: vor Süd-Norwegen
  06.04.1940
Nordsee Einsatzdauer: 3 Tage
         
Erfolge des Bootes:
- Keine Schiffe beschädigt oder versenkt -

Schicksal des Boots:
U-1 lief um den 06. April 1940 herum in der Nordsee vermutlich in das britische Minenfeld Nr. 7 (Position: N54°14' O05°07'). Die Briten hatten am 03.03.1940 im Auslaufweg vor Wilhelmshafen eine Minensperre geworfen. Alle 24 Mann der Besatzung gingen dabei verloren.

Die frühere Annahme, U-1 ist am 16.04.1940 durch einen Torpedotreffer des britischen U-Boots Porpoise versenkt worden, erwies sich als falsch. Diese Angriff galt U-3, das ihn jedoch unbeschadet überstanden hat.

 
Bilder vom Boot:
U-1
 

Rundgang U-Boot-Datenblätter
U-2 »
 
Indienststellungs-Kdt.
 
Klaus Ewerth


    Turmabzeichen U-1

Für dieses Boot ist kein Turmabzeichen bekannt.
 

    Wir unterstützen:

Netz gegen Nazis

NETZ-GEGEN-NAZIS.DE
Mit Rat und Tat gegen
Rechtsradikalismus
 

 

     
 
 
     
 


(c) copyright 2003 - 2016 by Stefan Hofrichter - all rights reseved - alle Rechte vorbehalten